Keine stücke über krieg Zeitgenössische Dramatik aus Serbien, Bosnien-Herzegowina und dem Kosovo

Das Luzerner Theater zeigt an einem Abend drei deutschsprachige Erstaufführungen.
Credits:

Das Luzerner Theater zeigt an einem Abend drei deutschsprachige Erstaufführungen. Die zeitgenössischen Stücke der jungen AutorInnen vom Balkan thematisieren auf sehr unterschiedliche Weise gesellschaftliche Realitäten: Hier trifft der Wahnsinn der militärischen Belagerung und der Nachkriegszeit auf die Normalität des Alltags. 
An drei verschiedenen Orten finden tragische ‹Unfälle› statt. In Gesellschaften ohne sozialen Zusammenhalt, in denen sich jeder selbst der Nächste ist, will niemand die Verantwortung übernehmen. Und doch begeben sich Menschen auf die Suche nach Wahrheit, Aufarbeitung und Vergebung. 

Wie wenn das eine Vorstellung wäre ... Eine Mausefalle
Schauspiel von Almir Imširević
Deutschsprachige Erstaufführung
Almir Imširević (*1971 in Bosnien-Hrzg) leitet den Lehrstuhl für Dramaturgie an der Hochschule für Darstellende Kunst in Sarajevo. 

Yue Madeleine Yue
Schauspiel von Jeton Neziraj
Deutschsprachige Erstaufführung
Jeton Neziraj (*1977 im Kosovo) lehrte Dramaturgie an der Universität in Prishtina. Heute leitet er das Quendra Multimedia Zentrum in Prishtina, das sich dem zeitgenössischen Theater widmet.

Gesicht aus Glas
Schauspiel von Marija Karaklajić
Deutschsprachige Erstaufführung
Marija Karaklajić (*1978 in Serbien) studierte Dramaturgie in Belgrad und Frankfurt a.M. Seit 2001 arbeitet sie als freie Dramaturgin in Belgrad, Berlin und Amsterdam. 

ln Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK)

Inszenierung: Katharina Cromme, Philippe Heule, Timo Krstin 
Bühne & Kostüme: Lukas Sander 
Dramaturgie: Ulf Frötzschner, Carmen Bach

An den Freitagsterminen (25.10./ 08.11./ 15.11.) im Anschluss BalkanBeats Bar

Vor der Premiere am So 20.10. findet um 18.00h ein AUTORENGESPRÄCH statt. Diskussion mit Marija Karaklajić, Almir Imširević und Jeton Neziraj über Perspektiven zeitgenössischen Schreibens.

CHF 30.-/15.-

Künstler_in
Marija Karaklajić
Almir Imširević
Jeton Neziraj

Ausserdem

+
HUu17VtJaYt1WBNp203AjRVTbz0kwlm2ViJMxupf.jpeg
‹Love. state. kosovo› Beatrice Fleischlin, Antje Schupp, Astrit Ismaili, Labinot Rexhepi
Das aktuelle Projekt der Schweizer Performerin Beatrice Fleischlin und der deutschen Regisseurin Antje Schupp beschäftigt sich mit dem Kosovo und den Entwicklungsprozessen, die der jüngste Staat Europas durchlebt.
+
no image
‹Les balkans n'existent pas. erbschaften im südosten europas› Martina Baleva & Boris Previšić, Universität Basel: Einführung
Die Einführung bietet einen Überblick über die Begriffsgeschichte und den wissenschaftlichen Diskurs der letzten zwanzig Jahre.
+
no image
‹Les balkans n'existent pas. erbschaften im südosten europas› Maria Todorova, University of Illinois: Der Balkan als Analysekategorie und als historisches Vermächtnis
Der Vortrag analysiert den Balkan als Geschichtsregion und führt ein in den Begriff des historischen Vermächtnisses, um die Komplexität und Plastizität des historischen Prozesses hervorzuheben.
+
jPy2kXj3uswALPSCKdJoNlJeehMYfvD2Gdn9sRvu.jpeg
Hans peter jost ‹sisters of rozafa›
«Hans Peter Jost lässt uns nicht lange in Erinnerungen schwelgen, befriedigt nicht nur die Neugierde an Historie, sondern konfrontiert uns mit der Realität, die wir in den letzten 20 Jahren geschaffen haben.» schrieb Fatos Lubonja...
+
tgzIqucnoWA177ylMNaPPLAt9u7HBlHUzGp1KGjl.jpeg
Eröffnung culturescapes balkan 2013 Sa 19.10., Theater Basel
Das diesjährige Festival wird eröffnet mit einem einzigartigen Konzert des Jugendchors des Musikgymnasiums ‹Prenk Jakova› aus Gjakova, Kosovo, und der Knabenkantorei Basel auf der Grossen Bühne im Theater Basel.
+
WSf1pfJ4ceDzeuTNZeYtjpj3lr8aVB1BQnv2WSm8.jpeg
4 Führungen in der kunsthalle basel Auf Slowenisch, Kroatisch/Bosnisch/Serbisch, Mazedonisch und Albanisch
Im Rahmen von CULTURESCAPES bietet die Kunsthalle Basel vier Führungen auf Slowenisch, Kroatisch/Bosnisch/Serbisch, Mazedonisch und Albanisch zu den aktuellen Ausstellungen von Allyson Vieira und Leonor Antunes an.
+
FveHTl5DXIwbjs8KKM0ntLr6aVPWaf9DRZa9YOKF.jpeg
Pavao mašić Orgelkonzert
Pavao Mašić (*1980 in Šibenik) ist ein kroatischer Cembalist und Organist.
+
BfetellPOOn8zGekzuVQhWrHRWiSqqWQ9OX2iQMG.jpeg
‹Arjeta und gëzimi. a journey of love› Das kosovarische Musical
Unter Mitwirkung von Profis sowie 55 Schülern in Chor und Orchester wurde im neuen Musikgymnasium Gjakova im Rahmen einer kosovarisch-schweizerischen Kooperation das erste kosovarische Musical realisiert.
+
gFTw3YHLsnsRhngYWBOpBRQpjVQLicInghiTECsU.jpeg
The international summit of cheap laser graphics – for your own good!
Das ‹Gipfeltreffen billiger Laser-Grafiken› bringt Kreative aus unterschiedlichen Bereichen zusammen: Design, Illustration und visuelle Kommunikation.
+
jDYPp5uyvuoF77X7Kv5VQzGpDhaeUeTj0diQ5was.jpeg
Literaturfestival ‹krokodil› / kal Lesung & Konzert
Sie sind energiegeladen, sie sind kritisch, sie kennen in ihren Texten keine Tabus: Vladimir Arsenijević, Daša Drndić, Andrej Nikolaidis und Nenad Veličković aus Serbien, Kroatien, Montenegro und Bosnien schreiben über Liebe und den Schatten des Krieges, über Postsozialismus, den Alltag und Europa.
+
VSzPmmQIkVNskE4HbyMjM07Xh6boBhUWy9fZqcgu.jpeg
Literaturfestival ‹krokodil› / kal Lesung & Konzert
Sie sind energiegeladen, sie sind kritisch, sie kennen in ihren Texten keine Tabus: Vladimir Arsenijević, Daša Drndić, Andrej Nikolaidis und Nenad Veličković aus Serbien, Kroatien, Montenegro und Bosnien schreiben über Liebe und den Schatten des Krieges, über Postsozialismus, den Alltag und Europa.
+
Wb5KsZxUQxxFBubmU6jpTOgIAiXgtsRpYghLLfh5.jpeg
Jelena volić ‹kornblumenblau› Lesung & Gespräch
Belgrad, 2004: Im Dunstkreis von Militär und unaufgearbeiteter Vergangenheit ermittelt in ‹Kornblumenblau› (Diogenes, 2013) die charismatische serbische Kriminologin Milena Lukin in ihrem ersten Fall.
+
HA2axgH6NZBFaNCotfIwN1FAJaswetBCPJl8PgUz.jpeg
Minimum maximum 4 ‹kriza/crisis› Vernissage
MINIMUM MAXIMUM 4 präsentiert über 150 Miniaturen verschiedenster Künstlerinnen und Künstler, die sich mit dem Thema Krise auseinandersetzen.
+
9YRxQecLMes0tkfdiqXNqHG7vwoIx5nR3WtUJYG2.jpeg
David albahari ‹kontrollpunkt› Lesung & Gespräch
Eine Reservisten-Truppe wird an einem ‹Kontrollpunkt› (Schöffling, 2013) ausgesetzt.
+
PfBTEqBkjut6pwKyjYuFLLkRqBHSaTMBEeRIDHak.jpeg
Die schatten der vergangenheit – gespräch zur lage auf dem balkan Podiumsdiskussion
Seit der Auflösung Jugoslawiens gilt Südosteuropa vor allem als Konfliktherd.
+
1UxRYUYayj4CfsPyu2sKxwXDX6EzwTpUrKVeO7ly.jpeg
Knabenkantorei basel und chor der musikschule prenk jakova aus gjakova Konzert
Weil viele Instrumente im Krieg zerstört wurden, war das Singen lang die einzig mögliche musikalische Ausdrucksweise im Kosovo.
+
MfZYXu3hfp4tTojzrddEDFnSIFeLbHY7JXbYgfUV.jpeg
Rambo amadeus & two winnetous Konzert
RAMBO AMADEUS gehört zu den bekanntesten Persönlichkeiten der Musikszene auf dem Balkan.
+
mvv58C1bUw8AG3eHNR8tXeNZoE3SI1Yh7eocfxDD.jpeg
Burning bridges Vernissage
Die Installation ‹Burning Bridges› wurde erstmals in Riehen (bei Basel) an der Ausstellung ‹Concrete in Common› (2012) gezeigt.
+
VnOQ7aQgDAgUX5NFkhjczjCvjqBeD2I5hjnbEZCU.jpeg
Damir imamović workshop
DAMIR IMAMOVIĆ gilt als einer der wichtigsten Interpreten des Sevdah - des ‹Bosnischen Blues›, einer authentisch bosnisch-herzegowinischen Form von Musik und Poesie.
+
8Njtcb8yJRS1v4Z6nXGqQxKnANtkd8fm5tjsmGNl.jpeg
Solovoices, musma - music masters on air Konzert
Gemeinsam mit dem europäischen Broadcasting-Festival ‹MusMA› präsentiert CULTURESCAPES zeitgenössische Kompositionen junger Komponierender.
+
wazKymSYtXmIjMsPpPN1N9GxyCufaXQo2pyy637y.jpeg
Yllka kuqi und astrit pallaska Konzert
Yllka Kuqi und Astrit Pallaska pflegen das Erbe der albanischen und kosovarischen Ethno-Volksmusik.
+
no image
Führung in der kunsthalle basel Auf Slowenisch
Im Rahmen von CULTURESCAPES bietet die Kunsthalle Basel vier Führungen auf Slowenisch, Kroatisch/Bosnisch/Serbisch, Mazedonisch und Albanisch zu den aktuellen Ausstellungen von Allyson Vieira und Leonor Antunes an.
+
no image
Führung in der kunsthalle basel Auf Kroatisch/Bosnisch/Serbisch
Im Rahmen von CULTURESCAPES bietet die Kunsthalle Basel vier Führungen auf Slowenisch, Kroatisch/Bosnisch/Serbisch, Mazedonisch und Albanisch zu den aktuellen Ausstellungen von Allyson Vieira und Leonor Antunes an.
+
no image
Dokufest, prizren (kosovo) Filmfestival
In den letzten Jahren sind in Ex-Jugoslawien und Albanien zahlreiche Filmfestivals entstanden.
+
8rJZp45RKAxje27G1zRNgwmSu1dqNYXxWj9YZgf3.jpeg
‹Balkan?› Vernissage
2013 lädt CULTURESCAPES acht bildende Künstlerinnen und Künstler aus Serbien, Kroatien, Maze- donien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Montenegro und Albanien zu mehrwöchigen Künstler- residenzen in die Schweiz ein.
+
k1MTKnsSsZIIhSPUps8umVTDexdskmwP29AyWSWh.jpeg
Toni kitanovski quartet Konzert
Der Mazedonier Toni Kitanovski (*1964) ist Gitarrist, Komponist, Pädagoge, Bandleader und Absolvent des Berklee College of Music in Boston.
+
no image
Oslo wochenende - miha ciglar Performance ‹A small contribution to the genesis of everyday life›
Miha Ciglars Performance beschäftigt sich mit den Brüchen zwischen physischer und virtueller Interaktion.
+
ia2zpSVataLzb6E87Z1BYTnhJL3jInakgeVqNjwg.jpeg
Oslo wochenende - jurij krpan Vortrag/Präsentation ‹Kapelica Case›
Der Fokus der Galerija Kapelica, die Jurij Krpan in seinem Vortrag am Samstagnachmittag präsentiert, liegt auf zeitgenössischen Künstlern und experimentellen Projekten.
+
no image
‹Balkan?› Gespräche & Drinks
Diese Veranstaltung findet statt im Rahmen der Ausstellung ‹BALKAN?› von Zdravko Delibašić, Flaka Haliti, Gjorge Jovanovik, Milena Jovićević, Adela Jušić, Alketa Ramaj, Goran Škofić und Slobodan Stošić (Artists in Residence).
+
cYfudYZBmFRssFIrpVfC4i2wMlwqJ1B3l4LOO3GO.jpeg
Scattered noises from (ex) yugoslavia Duo Blank Disc / Irena Tomažin & Tomaž Grom Duo / Vortrag von Luka Zagoričnik
Das Duo Blank Disc wurde 1997 von Srdjan Muc (*1965, Gitarre) und Robert Roža (*1972, Elektronik) in Serbien gegründet und beschäftigt sich mit freier Improvisation und elektronischer sowie elektroakustischer experimenteller Musik.
+
no image
Führung in der kunsthalle basel Auf Mazedonisch
Im Rahmen von CULTURESCAPES bietet die Kunsthalle Basel vier Führungen auf Slowenisch, Kroatisch/Bosnisch/Serbisch, Mazedonisch und Albanisch zu den aktuellen Ausstellungen von Allyson Vieira und Leonor Antunes an.
+
5DiVfb1IOYgvR2y3vViOY5vV1QTLsW6YPBPxjgCb.jpeg
Bulgariens spuren - teil 1 Über innere und äussere Grenzen hinaus und hinein Ein zweiteiliges Programm
Spuren sind Wege, Strassen, Einsenbahnlinien - geografische Verbindungen, die von einem Ort zum anderen führen.
+
3Vnjbun8Flk6OrT0SqOkJ4uZBMfDoVSXqel6cem9.jpeg
Elina duni quartet Konzert
‹Matanë Malit› (dt. Hinter dem Berg) ist eine musikalische Hommage an Albanien.
+
6R14u7aaO015zDuQkGLSUVI8MgkrcuPv6kQT45H1.jpeg
Enknapgroup workshop
Im Workshop im akar, Studio 1, Bern, werden die TeilnehmerInnen Elemente des Stückes ‹OTTETTO.
+
iZDlLRdwjX8gUsXk9GTulimMgC7KDKfptsfESpGI.jpeg
Bulgariens spuren - teil 2 Über innere und äussere Grenzen hinaus und hinein Ein zweiteiliges Programm
Spuren sind Wege, Strassen, Einsenbahnlinien - geografische Verbindungen, die von einem Ort zum anderen führen.
+
dlxqmIitp3RIsxO6DGUTjrdmAlvXVrhw4AQIX1eX.jpeg
Gingerensemble Konzert
Das GINGERENSEMBLE wurde 2010 aus Anlass der InstallAction ‹Monument GingerSociety› in Thun gegründet und trat dort erstmals auf.
+
X8MYjws3olLQcaFItJh5g1fXWrwF3WDEkyQlAExQ.jpeg
Enknapgroup ‹ottetto. 8 swings for his highness›
In der Performance ‹OTTETTO. 8 Swings for His Highness› zerlegt Iztok Kovač Igor Strawinskys aussergewöhnliche 16-minütige Komposition ‹Oktett› aus dem Jahr 1923 in ihre Einzelteile.
+
MEko2mCQ8RMcDKeTTn3EkNpdeuJf1dPxmuxlpJM3.jpeg
‹Cinema komunisto› Dokumentarfilm von Mila Turajlić, Serbien 2010, 100 min., OV/e, BluRay
CINEMA KOMUNISTO untersucht die im letzten Krieg untergegangene, international vielbeachtete jugoslawische Filmindustrie.
+
haFNDzEFEtftXUQbTgWsGwyEeuZTcmtfbQA8Dz21.jpeg
Oliver frljić ‹i hate the truth›
In ‹I Hate The Truth› inszeniert Regisseur Oliver Frljić traumatische Ereignisse aus seinem Familienleben zwischen seinem 16.
+
no image
Erinnerungskultur – geschichtspolitik – identität Thementag
Warum und wie Gesellschaften sich erinnern, ist das Grundthema dieses Thementages.
+
rPCWwWF2bPwT4WI2uS0affTYGFFFtAPmN5Gt8D9x.jpeg
Miljenko jergović ‹wolga, wolga› Lesung & Gespräch
Nach ‹Buick Rivera› und ‹Freelander› schickt der grosse Erzähler Miljenko Jergović wieder einen einsamen Helden auf die Reise...
+
Ypt86XtItGdGPnafYiFV5awHYWAo07zgaWV4AF75.jpeg
Maja pelević & milan marković ‹they live (in search of text zero)›
‹they live› stellt die Erfahrungen zweiter Theatermacher aus Belgrad dar, die sie im Rahmen eines künstlerischen Projekts mit dem politischen System ihres Landes gemacht haben.
+
NLmOvVQ4EWMuNUifYdGJxK2GusXDjc75H87ph8VD.jpeg
‹1395 days without red› Film von Šejla Kamerić, Bosnien und Herzegowina, 2011, 63 min., HDvideo
Im belagerten Sarajevo stellen sich die ausharrenden Stadtbewohner bei jeder Überquerung ungeschützter Kreuzungen existenzielle Fragen über Leben und Tod.
+
dBasPp9JLtXnVuF3I3RjVA8YVBX3HiumtsGy4Fec.jpeg
Dubioza kolektiv Konzert
Die 2003 gegründete Dub-Band DUBIOZA KOLEKTIV vermischt Elemente aus Hip-Hop, Reggae, Dub, Rock und bosnischer Folklore.
+
aB3onqdZfls0HVZ1GHiX9SUxsPfJlutiwpvwCT3r.jpeg
Rdeča raketa Maja Osojnik & Matija Schellander
Rdeča Raketa (Rote Rakete) ist das Duo von Maja Osojnik und Matija Schellander.
+
no image
‹Balkan?› ‹Fachsimpeln›
Stammtisch moderiert von Andrea Domesle. Teilnehmer: Almut Rembges, Mats Staub, Jurriaan Cooiman.
+
no image
Burning bridges Finissage mit DJ Jewls aus Zürich
Die Installation ‹Burning Bridges› wurde erstmals in Riehen (bei Basel) an der Ausstellung ‹Concrete in Common› (2012) gezeigt.
+
no image
‹Balkan?› Gespräche und Drinks
Diese Veranstaltung findet statt aus Anlass der Eröffnung der ‹Regionale› und im Rahmen der Ausstellung ‹BALKAN?› von Zdravko Delibašić, Flaka Haliti, Gjorge Jovanovik, Milena Jovićević, Adela Jušić, Alketa Ramaj, Goran Škofić und Slobodan Stošić (Artists in Residence).
+
9rKfphJsd9L2r97018BokWvUAKEV4T5CFwJbMktQ.jpeg
Cantus ensemble Konzert
Seit dem ersten Auftritt auf der Musikbiennale Zagreb 2001 besteht das CANTUS ENSEMBLE beinahe unverändert unter der ständigen künstlerischen Leitung von Berislav Šipuš (*1958).
+
no image
Free zone, belgrad (serbien) Filmfestival
In den letzten Jahren sind in Ex-Jugoslawien und Albanien zahlreiche Filmfestivals entstanden.
+
IqqoUTkcI8Ycv7QbRPM1JyjU7zoMYWAzrdzKQdUo.jpeg
Šule jovović & friends Konzert
Milorad Šule Jovović ist ein Gitarrist aus Montenegro. Er spielt verschiedene Jazz- und Fusion-Stile.
+
aXwBezgB8GEAhULNL4i12LFIe7vEBj9qCYVOvJfC.jpeg
Tamara obrovac transhistria ensemble Konzert
Die auf einer nördlichen Adriahalbinsel in der kroatischen Region Istrien geborene Sängerin, Flötistin und Komponistin Tamara Obrovac ist eine der vielseitigsten und bedeutendsten Künstlerinnen der kroatischen Musikszene.
+
LlwMjMJ7HC7PFOkcsKhSOyaSUmfiv6xkWatAb6cJ.jpeg
Neuverband / jelica mijanovic Konzert
neuverBand ist ein internationales Kammerensemble aus Basel mit einer tiefen Leidenschaft für zeitgenössische Musik.
+
no image
‹Les balkans n'existent pas. erbschaften im südosten europas› Samuel M. Behloul, migratio: Religion und (De-)Konstruktion von Diaspora.
Am Beispiel von christlichen und muslimischen Migranten aus Ex-Jugoslawien in der Schweiz diskutiert der Vortrag die verschiedenen Formen des Verhältnisses von ethno-nationaler und religiöser Identitätsbildungsstrategien im diasporischen Kontext.
+
igDzwSbs1AGdqHtm7yDnUfDcbFSirQbEI3GfzPQd.jpeg
Abschlusskonzert & party The Black Panthers / Balkanekspress
Ihre Musik klingt nach einer verrauchten Bar, dem Fluss Save und einer durchtanzten Nacht in Belgrad.
+
no image
‹Les balkans n'existent pas. erbschaften im südosten europas› Oliver Jens Schmitt, Universität Wien: Faschistische Bauernmystiker oder Sozialrevolutionäre von rechts? Die rumänische Legion Er
Die rumänische ‹Legion des Erzengels Michael› gehört nach dem Nationalsozialismus und dem italienischen Faschismus zu den grössten faschistischen Massenbewegungen in Zwischenkriegseuropa.
+
TLSnGsMGxEyXlMxUrnrcNQyPJN8rroiYh0T88yH8.jpeg
Bojan z Konzert
Der mehrfach ausgezeichnete Pianist BOJAN Z (Z für Zulfikarpašić) wurde 1968 in Belgrad (Serbien) geboren.
+
BKwKry2m2mFDABIVjjJTGMGom4Atrb2c0VF6SsGt.jpeg
‹Yugoslavian standard› Gespräch mit Michael Züger über sein Fotoprojekt
Das Projekt des Fotografen Michael Züger befasst sich mit einem besonderen, gesamtjugoslawischen Objekt - einem Zaun, der während der jugoslawischen Zeit produziert wurde und bis heute in der ganzen Region anzutreffen ist.
+
FBv0NL754xwaOhb2YVVB1QvK6ebVaiRvUMyKwKAP.jpeg
Büchertram buchowski: tramfahrt mit barbi marković Lesung & Gespräch
Barbi Marković (*1980) studierte Germanistik in Belgrad und Wien und arbeitete beim renommierten Belgrader Verlag Rende.
+
24t7RCAWlaJwanTcU2lH1rlrPj38PywmpVROEzSJ.jpeg
Büchertram buchowski: tramfahrt mit faruk šehić und ingo starz Lesung und Gespräch mit Faruk Šehić sowie Präsentation des Buchprojektes ‹Bibliothek Sarajevo› mit dem Mitherausgeber Ingo Starz
Der bosnische Schriftsteller und Kolumnist Faruk Šehić (*1970) studierte Veterinärmedizin in Zagreb, bis 1992 der Krieg ausbrach und er sich der Armee von Bosnien und Herzegowina anschloss. Seit 1998 veröffentlicht er literarische Werke.
+
G2ND3PCwzPQ4dhs0dGz6HFCmPFbd7pkj53ZEukDb.jpeg
Büchertram buchowski: tramfahrt mit dalibor šimpraga Lesung & Gespräch
Dalibor Šimpraga wurde 1969 in Zagreb geboren, wo er auch heute lebt.
+
Sftcae5yJVNzsN9Cdtmw1GCQi6HGTI2ZlIS0XGXM.jpeg
Valter Dokumentarfilm von Andrej Aćin, Serbien 2012, 72 min., Serbisch mit englischen Untertiteln
Der Dokumentarfilm von Andrej Aćin setzt sich auf verschiedenen Ebenen mit dem Mythos um den Helden des populärsten jugoslawischen Partisanenfilms ‹Walter verteidigt Sarajevo› (1972) auseinander.
+
pHJhxVzzMxOjoSzfVLO6BVKdviLsTzG9cRk2lqbd.jpeg
Yu grupa Konzert
Die serbische (ehem. jugoslawische) Rock Band ‹Yu Grupa› wurde im Herbst 1970 von den damaligen Bandmitgliedern Dragi Jelic (Gitarrist), Žika Jelic (Bassist), Miodrag Mive Okrugic (Keyboard) und Velibor Boka Bogdanovic (Schlagzeug) gegründet.
+
eMcDqcZ1jJ7TUTF4u70mpfHuTI0AP6vkLGOgvVO5.jpeg
Boris dežulović Lesung & Gespräch
Der kroatische Schriftsteller, Kolumnist und Journalist Boris Dežulović kam 1964 in Split, Kroatien zur Welt.
+
XYmdW1Q88hYfYtieEiZGcIBLLO4Y3BlLf56uMR1b.jpeg
Lesesessel spezial: culturescapes balkan Lesung, Gespräch & musikalische Begleitung
Schreibende aus dem Balkan oder mit Balkanbezug lesen ihre Texte aus dem Sessel.
+
iZXEO1t3FxyQLbwhczMiM3qQ2QZ6Jpj78u9TM584.jpeg
Maja osojnik band Konzert
Die in Wien lebende Slowenin Maja Osojnik hat sich als Blockflötistin, Sängerin und Elektro-Produzentin in verschiedenen Projekten für alte, neue und experimentelle Musik einen Namen gemacht.
+
eK2kbpARm5AYGscZQSXSikYP2G032nAKIrjG7nPc.jpeg
Mario batkovic Konzert
Mario Batkovic gilt als einer der besten Akkordeon-Virtuosen weit und breit.
+
9jTP3VsEH2HrErNJXUZy9y0zyuKWkLPm0luXlJWM.jpeg
Palko!muski Konzert
Sei es auf der Bar halbnackt tanzend, dem Konzertnachbar heulend um den Hals fallend, aus dem Stiefel Schnaps trinkend oder hoch oben auf der Diskokugel durch den dampfenden Raum segelnd - Palko!
+
no image
Bone 16 Symposium
Die Performance- und Aktionskunst in Ex-Jugoslawien ist stark von politischen Impulsen angetrieben.
+
BgurDGDDAGpY1w7G8xc1R91a7js1ztwwtblcaaoU.jpeg
Neuverband Konzert
neuverBand ist ein Kammerensemble aus Basel mit einer tiefen Leidenschaft für zeitgenössische Musik.
+
Xhu3YB9NH1xiPExMciZZIObi4VnMO6suO5gvoKHo.jpeg
Albanische lyrik im dichterstübli Lesung, Gespräch & Konzert
Das Berner Literaturlokal ‹Punto Buchowski› präsentiert in seiner Reihe ‹Dichterstübli› albanische Lyrik der kosovarischen Diaspora in der Schweiz.
+
MtqqJ8UyI7gBJcmoGGkGdrilc2Fanz66RdglnSpG.jpeg
Balkan night: mostar sevdah reunion / black water and her daughter Konzert
Zum Auftakt der BALKAN NIGHT spielt die renommierte Band ‹Mostar Sevdah Reunion› - ein einzigartiges musikalisches Ensemble aus Mostar in Bosnien und Herzegowina.
+
FhGVT0mBs34DvXHEyIahVB5K3uou2hJWuUAwVKwq.jpeg
Nostalgija | heimwehe | birsfelden Ein Projekt von Ivna Žic & Lea Letzel & Nataša Rajković
‹NOSTALGIJA | HEIMWEHE | BIRSFELDEN› thematisiert und hinterfragt Orte als identitätsstiftende Rahmen auf unterschiedlichen Ebenen.
+
YTURY2weEciR7ZQ490lzyiRj5VKIrpqptnqAjSov.jpeg
Mala kline ‹eden›
Die slowenische Tänzerin, Performerin und Choreografin Mala Kline setzt sich in ihren Arbeiten damit auseinander, wie Bilder Menschen bewegen – Bilder als ursprüngliche Sprache des Körpers und der Natur.
+
VOyg4GvtJnSuKB6YpcF50CV5YKqwj8PS7XqW4jpD.jpeg
Petra hrašćanec & saša božić ‹love will tear us apart› / petra zanki ‹paces› Petra Hrašćanec & Saša Božić ‹Love will tear us apart›
‹Love will tear us apart› ist ein Solostück des kroatischen Theaterdirektors und Tanzdramaturgen Saša Božić in Zusammenarbeit mit der kroatischen Tänzerin und Choreographin Petra Hrašćanec.
+
Voa6IhVxbCUzJkMZWOcgQjl6Vx5gUAAqTSJ2uza2.jpeg
Milchmaa / traktorkestar Konzert
Der Churer Rapper MILCHMAA, bürgerlich Goran Vulović, wird sein am 30.08. erschienenes Debütalbum mit dem Titel ‹-ić› taufen.
+
Nt9MAyZl9gepJrI0eYBAmZPyop8CgLhpBEcazNDo.jpeg
Filmreihe chur Theater Chur
In den letzten Jahren sind in Ex-Jugoslawien und Albanien zahlreiche Filmfestivals entstanden.
+
Eo69jmDE1PtR47Uu9B7risADTksgb8eoYbYn84sE.jpeg
Daniela janjic ‹tod meiner stadt›
«MANN: Wenn man zugeben würde, dass man schlecht ist. Nicht als Rechtfertigung, aber als Befreiung.
+
5H9qKxTITWWs4UevEwd8eHwcttETSvxPEUVDXgs1.jpeg
Damir imamović sevdah takht / svetlana spajić group Konzert
DAMIR IMAMOVIĆ (*1978) gilt als einer der wichtigsten Interpreten des Sevdah, einer authentisch bosnisch-herzegowinischen Form von Musik und Poesie.
+
nYpvqvOvfE9BNmhwfoczGXL5mmLJcZlKjE49TSAH.jpeg
Keine stücke über krieg Autoren im Gespräch
Diskussion mit Marija Karaklajić, (‹Gesicht aus Glas›), Almir Imširević (‹Wie wenn das eine Vorstellung wäre ...
+
P8oTpIRsQWUKkc1icsz3nQpYRoOWIPJQFYiMeakY.jpeg
‹Tauben fliegen auf› Melinda Nadj Abonji und Slavo Šerc im Gespräch Autorenlesung mit Diskussion
Melinda Nadj Abonji ist eine Schweizer Autorin, Musikerin und Künstlerin ungarisch-jugoslawischer Herkunft.
+
yeYRUbsv0vrDDwBeAG6Les4CJoEbTfLkEtHNoVEy.jpeg
Saša eržen ‹you catch!›
In einer der kürzesten und beliebtesten slowenischen Volksgeschichten jagt ein Hund ein Kaninchen, weil dies seine Schuhe geklaut hat.
+
hwnQSt6MNBKHDId2zMOIsOYYiG2LiVMWdILB4UnM.jpeg
Albanisches puppentheater ‹der kleine prinz› The Albanian National Children Theatre
Die Geschichte des ‹Kleinen Prinzen› von Antoine de Saint-Exupéry aus dem Jahre 1943 ist das wohl berühmteste Plädoyer für Freundschaft und Menschlichkeit.
+
no image
‹Balkannomaden. travelling - crossing - mobility› Tatjana Petzer, Zürich/Berlin: Balkan-Crossover. Nomadische Zeiten in Politik, Kunst und Alltag
In Folge der Kriege und politischen Umbrüche in Südosteuropa werden kulturelle Grenzen immer fliessender und Austauschbeziehungen immer vielseitiger.
+
no image
‹Balkannomaden. travelling - crossing - mobility› Ilma Rakuša, Zürich: Der Balkan und das Meer. Lesung und Gespräch
In Folge der Kriege und politischen Umbrüche in Südosteuropa werden kulturelle Grenzen immer fliessender und Austauschbeziehungen immer vielseitiger.
+
no image
‹Balkannomaden. travelling - crossing - mobility› Davor Beganović, Tübingen/Konstanz: Lenkung durch Finanzierung. Exjugoslawische Literaten im Sog der westlichen Kulturfonds
In Folge der Kriege und politischen Umbrüche in Südosteuropa werden kulturelle Grenzen immer fliessender und Austauschbeziehungen immer vielseitiger.
+
no image
‹Balkannomaden. travelling - crossing - mobility› Nada Boškovska, Zürich: Gastarbajteri. Geschichte der Immigration aus Jugoslawien
In Folge der Kriege und politischen Umbrüche in Südosteuropa werden kulturelle Grenzen immer fliessender und Austauschbeziehungen immer vielseitiger.
+
no image
‹Balkannomaden. travelling - crossing - mobility› Ivan Majić, Jena: Writing Abroad - The Novel as a Home. Post-Yugoslav Literature between Exile and Nomadism
In Folge der Kriege und politischen Umbrüche in Südosteuropa werden kulturelle Grenzen immer fliessender und Austauschbeziehungen immer vielseitiger.
+
kH6iarHDdvZsxOM3plS1F4Scl6Evv1WQR6WQWVGj.jpeg
Vlatko stefanovski, miroslav tadic & theodosii spassov Konzert
Der in Prilep, Mazedonien, geborene Gitarrist Vlatko Stefanovski (*1957) ist für seinen Ethno-Rock-Jazz-Fusion-Stil, seine einzigartige Spieltechnik und seinen unverwechselbaren Klang bekannt.
+
O3iTclsmHZ0u0GMbjvG8h9LBEHoeuc83sfiMfowg.jpeg
Literaturfestival ‹krokodil› Lesung
Sie sind energiegeladen, sie sind kritisch, sie kennen in ihren Texten keine Tabus: Melinda Nadj Abonji, Vladimir Arsenijević, Daša Drndić, Andrej Nikolaidis und Nenad Veličković aus Serbien, Kroatien, Montenegro und Bosnien schreiben über Liebe und den Schatten des Krieges, über Postsozialismus, den Alltag und Europa.
+
yAje0RHbJjL3U84H5wXAsdF01eCnlv1boiZzTdNo.jpeg
Kal / rambo amadeus, two winnetous and one more Konzert
Die Musik der legendären Romani Band KAL aus Belgrad wird treffend als ‹Rock'n'Roma› bezeichnet.
+
no image
‹Balkannomaden. travelling - crossing - mobility› Ilija Trojanow, Wien: Rückkehren. Lesung und Gespräch
In Folge der Kriege und politischen Umbrüche in Südosteuropa werden kulturelle Grenzen immer fliessender und Austauschbeziehungen immer vielseitiger.
+
no image
‹Balkannomaden. travelling - crossing - mobility› Mirna Zeman, Paderborn: Die Morlaken auf dem Suppenetikett. Balkan-Hypes und Balkan-Brands
In Folge der Kriege und politischen Umbrüche in Südosteuropa werden kulturelle Grenzen immer fliessender und Austauschbeziehungen immer vielseitiger.
+
no image
‹Balkannomaden. travelling - crossing - mobility› Tanja Zimmermann, Konstanz: Nomade ohne Oase. Graf Vronskij auf dem Balkan (Tolstoj, Fabrio, Nenadić
In Folge der Kriege und politischen Umbrüche in Südosteuropa werden kulturelle Grenzen immer fliessender und Austauschbeziehungen immer vielseitiger.
+
udzvAeCddCcxGN5ffsWnYCwKSxEnrAa72ELIUQFq.jpeg
Pre-opening party Zur Filmreihe im Kino RiffRaff, Zürich
BALKANEKSPRESS präsentiert in Zusammenarbeit mit HELSE und CULTURESCAPES eine Pre-Opening Party zur Filmreihe im Kino RiffRaff in Zürich.
+
no image
‹Balkannomaden. travelling - crossing - mobility› Tanja Ostojić, Berlin: Crossing Borders: Development of Diverse Artistic Strategies. Lecture Performance
In Folge der Kriege und politischen Umbrüche in Südosteuropa werden kulturelle Grenzen immer fliessender und Austauschbeziehungen immer vielseitiger.
+
vKK0B1ZsVTlibcluqm7vbIXGaokS1KLHc9YZo2MK.jpeg
The swiss dream – rezepte für ein erfolgreiches einwanderungsland schweiz Diskussionsabend mit foraus - Forum Aussenpolitik
Die Schweiz war nicht immer, ist aber jetzt schon lange ein Einwanderungsland - Migranten aus Deutschland, Frankreich, Italien, aus dem Balkan und Nordafrika prägten und prägen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.
+
LcsBTu8v98mzRar3dJMzNZHoR3hgPsAAmYRVtef2.jpeg
Shazalakazoo Konzert
ShazaLaKazoo ist ein Elektro-Produzenten und Musiker-Duo aus Belgrad.
+
SfzAqtQaqQwDtC5BHhdyRRd2YoJqBQFF2Q2XWZOp.jpeg
Dječaci / s.a.r.s. / dubioza kolektiv Konzert
DJEČACI ist eine Kult-Hip-Hop-Band aus Split, Kroatien.
+
no image
‹Balkannomaden. travelling - crossing - mobility› Sylvia Sasse, Zürich: ‹Travelling theories›. Balkantheorien und ihre Aneignungen
In Folge der Kriege und politischen Umbrüche in Südosteuropa werden kulturelle Grenzen immer fliessender und Austauschbeziehungen immer vielseitiger.
+
no image
‹Balkannomaden. travelling - crossing - mobility› Barbi Marković, Wien: Ausgehen. Nomadische Literatur: Lesung und Gespräch
In Folge der Kriege und politischen Umbrüche in Südosteuropa werden kulturelle Grenzen immer fliessender und Austauschbeziehungen immer vielseitiger.
+
WtKUPEoDQU2oADeIpM7ay3zuA9Wr2AmQbSjNOxbc.jpeg
Bojan z / tamara obrovac transhistria ensemble Konzert
Der Pianist BOJAN Z wurde 1968 in Belgrad (Serbien) geboren.
+
no image
‹BALKANNOMADEN. TRAVELLING - CROSSING - MOBILITY› Inke Arns, Dortmund/Berlin: NSK Staat in der Zeit - Von Jugoslawien nach Nigeria und zurück?
In Folge der Kriege und politischen Umbrüche in Südosteuropa werden kulturelle Grenzen immer fliessender und Austauschbeziehungen immer vielseitiger.
+
no image
‹Balkannomaden. travelling - crossing - mobility› Tatjana Petzer/Sylvia Sasse: Thesen zu einer Nomadologie des Balkans
In Folge der Kriege und politischen Umbrüche in Südosteuropa werden kulturelle Grenzen immer fliessender und Austauschbeziehungen immer vielseitiger.
+
c4DOHoYDSw6R5Gu1csmxinlkvdKzBweBsP0t3asb.jpeg
Büchertram buchowski
Diesen Herbst fährt es wieder, das Büchertram: ein Vierachs-Motorwagen Baujahr 1947 mit eingebauter Bibliothek.
+
Pgmzu4AfaK6681bBJnzYIvI4JXCEwrOUbJny3Hop.jpeg
Filmreihe Bern
In den letzten Jahren sind in Ex-Jugoslawien und Albanien zahlreiche Filmfestivals entstanden.
+
k9tgdsvHAuHGePplq9mDQZ2xwFOhlGlLwrTiyNLq.jpeg
Bone 16 ‹festival für aktionskunst / performance art festival Bern›
Ausfransende Ränder, Übergänge, transitorische Räume, selbst zu Ausfallschritten zwingende Pfützen - das alles gibt es noch in einer Region, die sich im schnellen Wandel zu europäischen Gepflogenheiten befindet; ...
+
7WN1tKNVnkveezmeomivVSpuB1DC9GbLQbM7lcs0.jpeg
Dragi nedelchevski ‹life in a box›
‹Life in a Box› dokumentiert in schwarz-weiss Fotos Momentaufnahmen aus dem Familienalltag des Fotografen Dragi Nedelchevski - ein Alltag, der geprägt ist von seinem schwerbehinderten Sohn Mane.
+
cHhsuVVbssRbAnXw7xVRqNbOebckXf6fEdcZVW0O.jpeg
‹Culture of remembrance›
‹Culture of Remembrance› bildete den Schlussevent des regionalen Projektes ‹Network for Participative Culture of Remembrance›, das von 2011-2012 im Westbalkan durchgeführt wurde.
Programmheft downloaden

Newsletter abonnieren