ZURÜCK

GRIECHISCHE SERENADE

Mit Miguel Pisonero Rivero (Klavier)
und Daniel Schneller (Moderation)

Ein Schwerpunkt des klassischen Musikprogramms von CULTURESCAPES macht das Werk des griechischen Komponisten Nikos Skalkottas aus; neben Dimitri Mitropoulos ist er der bedeutendste Vertreter der Neuen Musik in Griechenland. Er studierte Violine am Athener Konservatorium und von 1927 bis 1932 bei Arnold Schönberg an der Preussischen Akademie der Künste. Skalkottas gilt als Lieblingsschüler des österreichischen Komponisten und Musiktheoretikers, der wiederum entscheidenden Einfluss auf die Kompositionsarbeit seines Meisterschülers hatte, genauso wie folkloristische Elemente seiner Heimat. Miguel Pisonero Rivero spielt ein Klavierrecital mit Werken griechischer Komponisten, darunter die «Sonatina für Klavier» von Theodorakis, «6 Songs für Klavier» von Xenakis sowie Variationen, die «Suite Nr. 3» oder die «Der Zug nach Acheron » von Nikos Skalkottas. Zusätzlich wird ein Filmausschnitt über das Leben und Schaffen von Nikos Skalkottas gezeigt.

MUSIK / KLASSIK
18.10.17
19.30h
Museum Kleines Klingental
www.mkk.ch/
Eintritt frei


BETEILIGTE KÜNSTLER
Miguel Pisonero