ZURÜCK

ENDSTATION SEHNSUCHT: GRIECHENLANDS RUF NACH EUROPA

Griechenland wird aktuell überladen mit Problemen: Flüchtlinge, Rückzahlungen, etc. Die Sehnsucht nach einer «Normalisierung » scheint somit fast als letzte Möglichkeit in der griechischen Gesellschaft zu bestehen. Europa steht in der Pflicht und Griechenland ruft nach Unterstützung (z. B. um eben eine «Normalisierung» einzuleiten). Die Fragen kommen dann auf: Warum scheint Europa (die EU) Griechenland nicht richtig unter die Arme zu greifen? Wie weit ist Griechenland selbst in der Pflicht? Kann Europa mehr tun oder muss es sogar mehr tun in der Flüchtlingsfrage? Welche Perspektive hat Griechenland in der EU? In Kooperation mit FOMOSO.

MIT Jakob Kohn (Präsident Griechenlandhilfe Schweiz), Constantina Haefliger (Kulturverein Griechenland), Katharina Kramer (foraus/ FOMOSO) und Philipp Hadorn (Nationalrat)

FOKUS / DISKUSSION
08.11.17
19.30h
Neues Theater am Bahnhof Dornach
www.neuestheater.ch
Eintritt frei