Kosovo 2.0 – BALKART

GEGENWARTSKUNST UND ALLTAG IM BALKAN

Das internationale Festival der Kulturen ‹CULTURESCAPES› und die Kulturzeitschrift ‹Kosovo 2.0› schliessen sich zusammen und nehmen sich der politischen (Un-) Kultur der Balkanstaaten an. Die Publika-tion präsentiert die heissesten Ausbrüche der Kunstszene, gibt Einblick in Musik, Theater, Literatur, Darstellende Künste und Film. In fesselnden Erzählungen aus Europas komplexester Region werden Inspirationsquellen, Motivationen und Arbeitsweisen der Künstler und Darsteller über ethnische Grenzen hinweg sichtbar. Reich bebildert, stellt ‹Balkart› die Eigenheiten und Eigentümlichkeiten, Dramen, Traumata und Herausforderungen des künstlerischen Alltags in einem geschichtsträchtigen Staaten- und Religionsgeflecht vor. Das Magazine wird von ‹Kosovo 2.0› produziert. ‹CULTURESCAPES› fungiert als Gasteditor.

Zur Zeitschrift ‹Kosovo 2.0›:
‹Kosovo 2.0›, im März 2010 in Prishtina gegründet, erscheint seit 2011 halbjährlich auf Albanisch, Serbo-Kroatisch und Englisch. Die Zeitschrift widmet sich Veranstaltern, die jungen Leuten eine Stimme geben, und kombiniert dabei traditionelle und neue Medien. Bisher erschienen ‹Image›, ‹Corruption›, ‹Religion›, ‹Sex› und ‹Public Space›. Die sechste Ausgabe, ‹Balkart›, ist ab sofort im Handel erhältlich.  

ca. 176 Seiten, ca. 200 Abbildungen
broschiert 23 x 29,5 cm
CHF 19.- / € 15,-
ISBN 978-3-85616-626-7
Oktober 2013, Christoph Merian Verlag