ZURÜCK

The Israel Camerata Jerusalem - Changing World

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 80
Richard Strauss: Metamorphosen
Menachem Wiesenberg: Concertino für Oud und Klavier
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550

  

Taisir Elias (Oud) 

Menachem Wiesenberg (Klavier) 

The Israel Camerata Jerusalem 

Avner Biron (musikalische Leitung)     

Umrahmt von zwei klassischen Sinfonien, darunter Mozarts grosser g-Moll-Sinfonie, werden Richard Strauss' späte ‹Metamorphosen› sowie ein Konzert für die arabische Laute, der Oud, gespielt. Wie spielt ein israelisches Orchester die Trauermusik an das im Krieg zerbombte München aus der Feder eines Komponisten, dessen Rolle im Dritten Reich kontrovers beurteilt wird? Und welche Symbolik transportiert das Konzert eines der bekanntesten israelischen Komponisten, in welchem ein arabischer Israeli den Solopart spielt?  

Taisir Elias wurde im israelisch-arabischen Dorf Shafram geboren und gilt als führende Persönlichkeit in der klassischen arabischen Musik in Israel. Er studierte Musikethnologie an der Universität Jerusalem und gründete das Orchester der klassischen arabischen Musik in Israel. Als Oudspieler und Violinist musizierte er mit dem Ziryab Trio und mit der israelischen Gruppe Bustan Abraham. Taisir Elias ist unter anderem Leiter des Eastern Music Department an der Musikakademie Jerusalem. Menachem Wiesenberg, Jahrgang 1950, ist Komponist, Pianist und Pädagoge und einer der vielseitigsten Musiker Israels. Er ist bekannt für seine Arrangements von israelischen und jiddischen Volksliedern.

Menachem Wiesenbergs Interesse an der Volksmusik seiner Heimat hat fundamentalen Einfluss auf die kompositorische Tätigkeit. Sein Werk umfasst ein breites Spektrum an Stilen - im klassischen Bereich, wie auch im Jazz und in der Unterhaltungsmusik.

Die Israel Camerata Jerusalem wurde 1985 von Avner Biron gegründet und ist das führende Kammerorchester in Israel. Das Repertoire reicht vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik. Neben dem traditionellen Repertoire ist die Camerata an Aufführungen von unbekannter und neu entdeckter Musik aus verschiedenen Epochen beteiligt, spielt Premieren zeitgenössischer Werke und israelischer Musik.

Avner Biron ist Gründer und musikalischer Leiter der Israel Camerata Jerusalem. Er begann seine musikalische Karriere als Flötist mit dem Israel Philharmonic Orchestra. Kreativität, Ideenreichtum und Originalität zeichnen seine vielseitige musikalische Arbeit aus. Er hat das Kammerorchester auf höchstes Niveau gebracht und gewann mit ihm weltweite Anerkennung. Avner Biron fördert israelische Komponisten und arbeitet mit Studenten in Jerusalem und landesweit.         

MUSIK / KLASSIK
05.11.11
20.30h
Conservatoire de Musique, Genf
www.cmusge.ch
TICKETS

Preis: CHF 45.- bis 70.-
06.11.11
17.00h
Künstlerhaus Boswil
www.kuenstlerhausboswil.ch/
TICKETS

Preis: CHF 45.– bis 70.–
Abendkasse: offen ab 16h


BETEILIGTE KÜNSTLER
The Israel Camerata Jerusalem
Avner Biron




Um das Culturescapes Programm in iCal anzuzeigen hier klicken.