ZURÜCK

Jelena Volić ‹Kornblumenblau›

Lesung & Gespräch

Belgrad, 2004: Im Dunstkreis von Militär und unaufgearbeiteter Vergangenheit ermittelt in ‹Kornblumenblau› (Diogenes, 2013) die charismatische serbische Kriminologin Milena Lukin in ihrem ersten Fall.

Autorin Jelena Volić, geboren in Belgrad, studierte Allgemeine Literaturwissenschaft, Italianistik, Slawistik und Germanistik in Belgrad, Florenz, Groningen, Münster und Berlin. Zurzeit lehrt sie Neuere Deutsche Literatur und Deutsche Kulturgeschichte in Belgrad und Kragujevac.  Ihren Roman ‹Kornblumenblau› hat sie in Zusammenarbeit mit ihrem alten Freund, dem norddeutschen Autor Christian Schünemann geschrieben. Die Kriminalgeschichte des ungewöhnlichen Autorenduos basiert auf einem wahren Fall: Am 5. Oktober 2004 wurden in einer Belgrader Kaserne zwei Soldaten tot aufgefunden, man sprach von Suizid. Eine Untersuchung ergab jedoch anderes ... ‹Kornblumenblau› ist ein gelungenes Portrait der Stadt Belgrad neun Jahre nach dem Ende des Bosnienkrieges.

Moderator: Eric Facon

In Kooperation mit BuchBasel

CHF 12.-/10.-

LITERATUR / LESUNG
26.10.13
15.30h
Volkshaus, Basel
volkshaus-basel.ch
Galeriesaal


BETEILIGTE KÜNSTLER
Jelena Volić
Eric Facon