ZURÜCK

Büchertram Buchowski: Tramfahrt mit Barbi Marković

Lesung & Gespräch

Barbi Marković (*1980) studierte Germanistik in Belgrad und Wien und arbeitete beim renommierten Belgrader Verlag Rende. Für Aufsehen sorgte ihre Erstveröffentlichung ‹Ausgehen›, ein Remix von Thomas Bernhards ‹Gehen›, dessen Handlung in der Belgrader Clubszene spielt. In dieser bemerkenswerten Übertragungsleistung bringt Marković ihrer Leserschaft das Lebensgefühl der Belgrader Jugend zu Beginn des neuen Jahrtausends näher und führt zudem eindrücklich vor Augen, wie produktiv Literatur rezipiert werden kann. 2011/12 war Marković Stadtschreiberin in Graz und erarbeitete dort den ersten von drei Teilen ihres neuen, experimentellen Projektes: An drei Grazer Plätzen sammelte sie alle Werbungen, Warnungen, Graffiti sowie die Stimmen der Passanten und stellte diese im Buch ‹Graz, Alexanderplatz› neu zusammen. Experimentell war auch ihre Konzeption von ‹Das geteilte Belgrad›, einer Ausgabe der Zeitschrift ‹Lichtungen›, in der die Teilung der Stadt nicht nur erzählerisch greifbar wird. Die Arbeiten von Barbi Marković führen die Lesenden immer wieder auf geistreiche Art zu neuen Perspektiven.

Ort: Die Tramfahrt beginnt beim Tramdepot Burgernziel, das gleich neben dem Literaturlokal Punto Buchowski (Thunstrasse 104, 3006 Bern) liegt.

CHF 20.-/15.-

Vorverkauf: Buchhandlung zum Zytglogge

Zur Übersicht Büchertram Buchowski

LITERATUR / LESUNG
01.11.13
19.00h
Punto Buchowski, Bern
punto.buchowski.ch


BETEILIGTE KÜNSTLER
Barbi Marković