ZURÜCK

Knabenkantorei Basel und Chor der Musikschule Prenk Jakova aus Gjakova

Konzert

Weil viele Instrumente im Krieg zerstört wurden, war das Singen lang die einzig mögliche musikalische Ausdrucksweise im Kosovo. Unter der kompetenten Leitung von Astrit Pallaska wurde dies vom Jugendchor des Musikgymnasiums ‹Prenk Jakova› in Gjakova intensiv und regelmässig gepflegt. Die melodisch und rhythmisch sehr anspruchsvollen Lieder handeln von der Natur, von Schmerz, Trauer und Verlust sowie von der Liebe. Gemeinsam mit der Knabenkantorei Basel wird der Jugendchor ein Konzert mit traditionellen albanischen und kosovarischen Liedern singen.

Die Knabenkantorei Basel ist aus den 1927 gegründeten ‹Singknaben der evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt› hervorgegangen. Heute ist der aus rund 45 Knaben und 35 Männern bestehende Chor konfessionell neutral, gesungen werden geistliche und weltliche Werke. Seit 2007 steht die Knabenkantorei unter der Leitung von Markus Teutschbein, der den Chor auf seinem Erfolgsweg national und international weiterführt.

Die beiden Chöre werden das Programm Anfang Oktober ebenfalls im Kosovo präsentieren.

Eintritt frei (Kollekte)

MUSIK / KLASSIK
27.10.13
18.00h
Offene Kirche Elisabethen, Basel
www.offenekirche.ch


BETEILIGTE KÜNSTLER
Jugendchor aus Gjakova
Knabenkantorei Basel