ZURÜCK

‹Arjeta und Gëzimi. A journey of love›

Das kosovarische Musical

Unter Mitwirkung von Profis sowie 55 Schülern in Chor und Orchester wurde im neuen Musikgymnasium Gjakova im Rahmen einer kosovarisch-schweizerischen Kooperation das erste kosovarische Musical realisiert. Mit Begeisterung wurde sechs Monate lang geprobt: gesungen, musiziert, getanzt und die Texte geübt. Die Premiere im April 2013 in Gjakova, wie auch die anschliessende Tournee durch den Kosovo waren ein grosser Erfolg.

Die Liebesgeschichte zwischen Arjeta und Gëzimi beginnt unbeschwert, wird aber durch eine alte Familienfehde in Frage gestellt. Doch erst als drei Bösewichte Arjeta entführen wollen, kommt es zur wirklichen Prüfung. Gëzimi wird unter Druck gesetzt und ihm schliesslich auch nach dem Leben getrachtet. Doch über allem steht die starke, leuchtende Liebe der beiden.

Die Musik komponierte Trimor Dhomi, ein junger Komponist aus Prishtina, der gleichzeitig auch die musikalische Leitung innehat. Die zeitgenössische Komposition ist durchsetzt mit alten traditionellen Weisen aus der Region. Regie führte Georg Darvas aus der Schweiz. Initianten und Produzenten des Projekts sind Dorothea und Georg Fankhauser.

Eintritt frei (Kollekte)

MUSIK / KLASSIK
23.10.13
19.30h
Rudolf Steiner Schule Basel
www.steinerschule-basel.ch
24.10.13
19.30h
Rudolf Steiner Schule Basel
www.steinerschule-basel.ch
25.10.13
19.00h
Gemeindesaal Rümlang
www.primarschule-ruemlang.ch
28.10.13
20.00h
Neues Theater am Bahnhof Dornach
www.neuestheater.ch

Best of aus ‹Arjeta und Gëzimi›
Abschlussveranstaltung der Musicaltournee


BETEILIGTE KÜNSTLER
Musikgymnasium Prenk Jakova, ...
Dorothea & Georg Fankhauser