ZURÜCK

Selma Spahić ‹Hypermnesia›

‹Hypermnesia› beschreibt den Zustand einer ganzen Generation in Ex-Jugoslawien. In der Psychologie wird der Begriff ‹Hypermnesie› für ein übersteigertes Erinnerungsvermögen verwendet, das meist in Zusammenhang mit stark emotional aufgeladenen Ereignissen auftritt, bei denen die mit den Erinnerungen verbundenen intensiven Gefühle den normalen Prozess des Vergessens behindern. Für das gleichnamige Theaterstück der bosnischen Regisseurin Selma Spahić haben acht Schauspieler aus Bosnien und Herzegowina, Serbien und dem Kosovo ihre Kindheitserinnerungen zusammengetragen – montiert hat die junge Autorin und Regisseurin aus Sarajevo daraus ein Theaterereignis, das virtuos mit Theatersprachen und -mitteln spielt. Spahićs Werk geht in die Tiefe und löst sowohl beim Publikum als auch bei den Schauspielern intensive Emotionen aus. Die aktive Auseinandersetzung mit der Vergangenheit soll es Akteuren und Zuschauenden erleichtern, mit der belasteten Gegenwart zurechtzukommen. Ausgezeichnet mit dem IATC Jury Award des MESS Festivals Sarajevo 2011 schafft es diese Theaterarbeit, Brücken zu bauen, ohne in plumpe Didaktik zu verfallen. Unterstützt wurde ‹Hypermnesia› durch die Rockefeller Stiftung, das serbische Kulturministerium, das Belgrade Youth Office, Youth Initiative for Human Rights, das Nationaltheater Sarajevo und das Kleine Theater ‹Duško Radović›.

Sa 23.11., 21.15 h, Publikumsgespräch, Kaserne Basel

Regiesseurin: Selma Spahić
Schauspieler: Ermin Bravo, Jelena Ćuruvija-Durica, Maja Izetbegović, Tamara Krcunović, Damir Kustura, Sanin Milavić, Milica Stefabović, Alban Ukaj
Produzenten: Andrej Nosov, Milica Milić
Produktionsassistenten: Admir Crvčanin, Kristijan Šujević
Bühne: Dalija Aćin
Bühnenbild und Kostümdesign: Sanja Džeba
Assistenz Bühnenbild und Kostümdesign: Emina Kujundžić
Musik: Draško Adžić
Dramaturgie: Nataša Govedarica, Filip Vujošević
Bühnenbeleuchtung: Milan Tvrdišić
VJ: Goran Balaban

Das Stück wurde unterstützt von Rockefeller Foundation, the Serbian Mininstry of Culture, the Belgrade Youth Office, the Youth Initiative for Human Rights, the Sarajevo National Theater, and the Little Theater ‹Duško Radović›

THEATER / SCHAUSPIEL
23.11.13
20.00h
Kaserne Basel
www.kaserne-basel.ch
CHF 35.-/20.-

21.15 h Publikumsgespräch
24.11.13
19.00h
Kaserne Basel
www.kaserne-basel.ch
CHF 35.-/20.-
27.11.13
20.00h
Theater Chur
www.theaterchur.ch
CHF 42.-/21.-
29.11.13
20.15h
Theater Tuchlaube Aarau
www.tuchlaube.ch
CHF 30.-/25.-/20.-
30.11.13
20.15h
Theater Tuchlaube Aarau
www.tuchlaube.ch
CHF 30.-/25.-/20.-


BETEILIGTE KÜNSTLER
Selma Spahić
Ermin Bravo
Jelena Ćuruvija-Durica
Maja Izetbegović
Tamara Krcunović
Damir Kustura
Sanin Milavić
Milica Stefabović
Alban Ukaj