ZURÜCK

‹Japan-Gate III›

Die japanische Arbeitswelt

‹Japan-Gate III› möchte die Arbeitswelt in Tokio als Teil der Kulturlandschaft Japans sichtbar machen und kritisch diskutieren. Diverse Gastreferenten berichten von ihren Erfahrungen mit der japanischen Arbeitskultur. Prof. Dr. Christian Schwarzenegger, Prorektor Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Zürich, wird einen Einblick in neue Kooperationen im akademischen Bereich geben. Susanna Baer unterrichtet an der Tama Art University in Tokio Typographie und Design und hat in Tokio ein Schweizer Design-Studio so+ba gegründet. Jan Knüsel hat mit seinem Dok-Film ‹Negative: Nothing› einen Überraschungserfolg gelandet und betreibt heute neben einer Asien-Newsplattform auch ein Pop-up-Kino. Von den Veränderungen im japanischen Arbeitsmarkt wird Dr. Georg Blind vom Asien-Orient Institut der Universität Zürich berichten. Nina Belz, Asienkorrespondentin der NZZ, moderiert.

In Zusammenarbeit mit SJCC Alumni Organisation und foraus - Forum Aussenpolitik.

Danach ist der gemeinsame Besuch des Theaterstücks ‹Super Premium Soft Double Vanilla Rich› von Toshiki Okada/ chelfitsch Theatre Company vorgesehen. Der Theatereintritt ist inklusive.

Jedes Jahr brechen junge Schweizerinnen und Schweizer mit einem Stipendium der Schweizerisch-Japanischen Handelskammer (SJCC) nach Japan auf. Ihre Erfahrungen wurden festgehalten in drei spannenden Porträts.

FOKUS / VORTRAG
22.11.14
14.00h
SJCC Alumni Organisation
www.sjcc.ch
Takano City, Zürich
Eintritt CHF 70.-/ 50.-, inklusive Theaterticket für ‹Super Premium Soft Double Vanilla Rich› Toshiki Okada / chelfitsch Theatre Company