ZURÜCK

‹Life Stripe: Lebensmuster aus Japan›

 

Kuratorin: Ricarda Gerosa

Auf den ersten Blick könnte man die buntgestreiften Rechtecke für konkrete Kunstwerke halten. Tatsächlich visualisiert das Projekt ‹Life Stripe› jedoch den Tagesablauf verschiedener Individuen und rückt damit den Alltag in ein neues, farbiges Licht: Tätigkeiten wie Schlafen, Essen oder Arbeiten werden in 21 Farben übersetzt und auf der horizontalen Achse von 24 Stunden angeordnet. Während die Vielfalt der einzelnen ‹Life Stripe›-Werke individuelle, kulturelle oder soziale Unterschiede sichtbar macht, manifestiert sich in der Gesamtheit aller Werke so etwas wie das Muster des Lebens. 

‹Life Stripe› wurde 2004 vom Grafikerduo Haruna Yamada und Hirokazu Kobayashi entwickelt. Das interdisziplinäre Projekt operiert in einer Grauzone zwischen Kunst, Design, Psychologie und Soziologie und schärft möglicherweise auch die Wahrnehmung des eigenen Lebens.

KUNST / AUSSTELLUNG
19.10.14 – 04.12.14
RappazMuseum, Basel
www.rappazmuseum.ch
Öffnungszeiten:
Mo / Di / Do: 10.00 – 17.00 h
Mi: 10.00 – 21.00 h
So: 14.00 – 18.00 h
Eintritt frei



BETEILIGTE KÜNSTLER
SPREAD