ZURÜCK

‹JAPANISCHE KÜNSTE: GEGENWART UND VERGANGENHEIT›

 

Dr. Hans Bjarne Thomsen (Universität Zürich, Kunsthistorisches Institut)

Die japanische Kunst ist lange für ihre Holzschnitte und die Weise, wie sie europäische Künstler wie Van Gogh und Matisse inspiriert hat, berühmt gewesen. Für die jüngere Generation wird die japanische Kunst durch Manga und Anime repräsentiert. Dieser Kurs wird die erwähnten Themen mittels einer breiten Auswahl japanischer Kunstgegenstände erläutern. So weit wie möglich werden als Beispiele in Schweizer öffentlichen und privaten Sammlungen entdeckte Kunstgegenstände dienen.

 

FOKUS / VORTRAG
24.11.14 – 15.12.14
Volkshochschule beider Basel
www.vhsbb.ch/
Universität Basel, Kollegienhaus: 24.11.-15.12.2014, 18.15 - 20.00 Uhr, (4x), CHF 108.-