ZURÜCK

‹Sensible Nature›

Ragna Róbertsdóttir ‹Lava Landscapes›

Egill Sæbjörnsson ‹The Egg or the Hen, Us or Them›

Ragna Róbertsdóttir und Egill Sæbjörnsson widmen sich im Naturhistorischen Museum unter dem Titel ‹Sensible Nature› der seismologisch und vulkanisch sehr aktiven Landschaft Islands. Sie ist Inspirationsquelle, aber auch eine Herausforderung ästhetischer Art, da die Erwartungen des Betrachters von der stereotypen Schönheit dominiert werden. Die Künstlerin und Kunstsammlerin Ragna Róbertsdóttir (*1945) nutzt die heimische Landschaft und deren natürliche Materialien für ihre Installationen, Collagen und sogar zum Malen. Man kann ihr dabei zusehen, wie sie mit Lava-Steinen eine ihrer ‹Lava Landscapes› fertigt. Dies sind monochrome Wandmalereien, die an den seriellen Minimalismus erinnern, diesen aber durch die einzigartigen Formen und Oberflächen der Steine sogleich untergraben.

‹The Egg or The Hen, Us or Them› des Multimedia-Künstlers Egill Sæbjörnsson (*1973) zeigt sprechende Steine, die sich als Menschen ausgeben und ihre profane Lebenswirklichkeit diskutieren. Mithilfe unterschiedlicher Projektionen werden reale Alltagssituationen und Diskussionen geschaffen, die den Betrachter seine eigene Welt aus einer neuen Perspektive wahrnehmen lassen. Starre Dinge werden lebendig. Egill Sæbjörnsson lässt uns in eine unbekannte aber doch vertraute Lebenswelt eintauchen, welche die unendliche Frage ‹was war zuerst› in lebendigen Bildern neu darstellt.

Kuratorin: Kateryna Botanova

KUNST / AUSSTELLUNG
17.10.15 – 29.11.15
Naturhistorisches Museum
www.nmb.bs.ch/
CHF 7.-/ 5.-


BETEILIGTE KÜNSTLER
Egill Sæbjörnsson
Ragna Róbertsdóttir