ZURÜCK

Dreamland

Wie viel unberührte Natur brauchen wir und was sind wir bereit, für saubere, erneuerbare Energie zu opfern? Island muss einen hohen Preis für den Raubbau an der Natur und deren Ausverkauf an Wohlstand versprechende Konzerne zahlen. ‹Dreamland› ist ein vielschichtiges Lehrstück über Wirtschaftspolitik, Abhängigkeiten von internationalen Grosskonzernen und den Traum vom grossen Geld. Darüber hinaus geht es um die Tatsache, wie die Verbreitung von Angst seitens der Entscheidungsträger zu noch mehr Macht und Kontrolle führt. Dies wird am Beispiel der Angst vor Arbeitslosigkeit erläutert, denn diese führt oftmals zu einem begrenzten Blick auf andere mögliche Alternativen - für Island bedeutete es eine folgenschwere Finanzkrise und beinahe den Staatsbankrott. 

FILM / DOKUMENTARFILM
01.11.15
16.00h
Theater Chur
www.theaterchur.ch
CHF 20.-/10.-
26.11.15
19.00h
Neues Kino, Basel
www.neueskinobasel.ch
CHF 13.-/8.-