ZURÜCK

Jojo

Lesung mit Steinunn Sigurdardóttir

Martin Montag und Martin Marinetti, ein Berliner Radiologe und sein französischer Namensvetter, treffen in Steinunn Sigurdardóttirs (*1950) ‹Jojo› (Rowohlt, 2014) auf schicksalshafte Weise zusammen. Zwei Männer, die bald nicht nur eine tiefe Freundschaft, sondern auch ein Schatten aus ihrer Vergangenheit verbindet: beide leben mit dem Freitod als ständige Möglichkeit, und beide suchen ihren eigenen Weg, um zu überleben. Martin Montag mit zielgerichtetem Ehrgeiz und diszipliniert bis zur Selbstaufgabe, der andere unkonventionell, indem er sich gesellschaftlichen Normen weitgehend widersetzt. ‹Jojo› ist ein kluges, engagiertes Drama über Betrug und Verrat, welthaltig, atmosphärisch und dicht. «Steinunn Sigurdardóttir ist ein literarischer Stern am Firmament!» (NZZ) Moderiert von Verena Stössinger. 

In Kooperation mit dem Literaturfestival BuchBasel

  

LITERATUR / LESUNG
06.11.15
20.00h


BETEILIGTE KÜNSTLER
Steinunn Sigurdardóttir
Verena Stössinger