ZURÜCK

Vollmondlesung

Ein kurzer und fragmentarischer Briefroman über einen Mann, der nach Bhutan fährt, um eine Hütte zu kaufen und das Tagebuch einer Dichterin über den vorübergehenden Aufenthalt in den Vororten des Paradieses: Zwei exklusive «tunglbækur» (Mondbücher), zum ersten Mal ausserhalb von Island. «Briefe aus Bhutan» des Schriftstellers Ragnar Helgi Ólafsson und «Ewige Spiegelungen - wissenschaftliche Betrachtungen» von Kristín Ómarsdóttir sind erstmals auf deutsch übersetzt und einmalig erwerbbar, die restlichen Exemplare der Auflage von exakt 69 Stück verbrennt in der anschliessenden Performance. Mit Musik der isländischen Künstlerin Kristín Anna und Chanson-Pop der Basler Band Mistral.

In Kooperation mit dem Literaturhaus Basel

 

 

LITERATUR / LESUNG
27.10.15
19.00h
Ostquai, Vollmondbar
Eintritt frei


BETEILIGTE KÜNSTLER
Ragnar Helgi Ólafsson
Kristín Anna Valtysdóttir
Mistral
Haraldur Jónsson