ZURÜCK

‹Epicycle I – Ísland›

Zum gemeinsamen Eröffnungskonzert widmet sich die Basel Sinfonietta unter dem Titel ‹Epicycle I - Ísland› den zeitgenössischen Kompositionen von der zweitgrössten Insel Europas, zu der viele die sagenumworbene Natur, aber nur wenige Musik und Klang assoziieren. Die Musik Islands ist jung, aufregend und eigensinnig. Die Grenzen zwischen den Genres sind fliessend. Die Basel Sinfonietta spielt u.a. ‹Aeriality› von Anna Þorvaldsdóttir, eine der erfolgreichsten jungen Komponistinnen Europas, oder ‹Processions›, welches Daníel Bjarnason, der Dirigent des Abends, für den jungen isländischen Pianisten Víkingur Ólafsson geschrieben hat.

MUSIK / KLASSIK
02.10.15
19.30h
03.10.15
19.30h