ZURÜCK

DIE WÄNDE HABEN OHREN

2. Abo-Konzert der Basel Sinfonietta, Stefan Wirth (Klavier) unter der Leitung von Baldur Brönnimann

Die Basel Sinfonietta widmet sich griechischen Komponisten und der griechischen Mythologie. Die Schnittmenge dieser beiden Aspekte bildet Nikos Skalkottas Ouvertüre «Die Rückkehr des Odysseus» aus dem Jahr 1942, ein dramatisches und ernstes Werk im post-Schönberg’schen Stil – und, eine Schweizer Erstaufführung. Ins Konzert hineinführen wird ein Werk des 1945 in Athen geborenen Georges Aperghis mit dem sprechenden Titel «Die Wände haben Ohren» (SE). In Alexander Scrjabins – der dritte Komponist diese Abends – sinfonischen Dichtung «Gedicht vom Feuer» zu Ehren Prometheus (Prométhée – Le Poème du feu) eröffnet ein «Farbenklavier» eine zusätzliche Wahrnehmungsebene zu den akustischen Klängen. Da Skrjabin als Synästhetiker Töne als Farben sah, schrieb er in die Partitur eine Stimme für ein Farbenklavier, dessen Bedienung den Grossen Saal des Goetheanums in wechselnde Farben tauchen wird.

MUSIK / KLASSIK
12.11.17
19.00h
Goetheanum, Dornach
www.goetheanum.org
TICKETS


BETEILIGTE KÜNSTLER
basel sinfonietta