ZURÜCK

‹Von Tolstoi bis Sorokin. Dorothea Trottenberg über ihre Arbeit›

Gerade ist sie mit dem Paul-Celan-Preis für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet worden. Die Übersetzerin Dorothea Trottenberg hat Werke aus ganz verschiedenen Epochen und in allen möglichen Tonlagen kongenial ins Deutsche übertragen. Ein Gespräch über russische Literatur, das Handwerk des Übersetzens und die Liebe zur Sprache.

In Kooperation mit dem Osteuropa-Forum Basel (OFB)

CHF 12.- / 10.- (Tageskarte CHF 50.- / 42.-, Festivalpass CHF 100.- / 85.-)

FOKUS / VORTRAG
10.11.12
12.30h
Museum der Kulturen
www.mkb.ch/de.html
TICKETS

Internationales Buch- und Musikfestival BuchBasel, Barockzimmer, Museum der Kulturen, Basel


BETEILIGTE KÜNSTLER
Vladimir Sorokin