ZURÜCK

‹Babushki› / ‹Grossmütter›

Praktika Theatre

Man nennt sie ‹Babushki›. Selbst im Sommer tragen sie Kopftücher und warme Mäntel über geblümten Schürzen. Oftmals bieten sie vor städtischen Bahnhöfen ihr Gartengemüse feil, um ihre bescheidene Rente aufzubessern. In Swetlana Zemljakowas gleichnamigem Theaterstück geht es um Grossmütter aus der russischen Provinz. Ein Journalist sucht sibirische Dorffrauen auf, die er zu Alltag und Brauchtum interviewt. Das Stück basiert auf authentischem Audio- und Videomaterial, ist jedoch pseudodokumentarisch, denn auf der Bühne stehen überraschenderweise sechs junge Frauen. In die Rolle des Alters geschlüpft, singen sie Volkslieder und geben Alltagsgeschichten zum Besten. Die Produktion des Moskauer Praktika Theatre ist nicht nur eine ethnografische Dokumentation, sondern auch eine nachdenkliche Betrachtung über die menschliche Wandelbarkeit und Vergänglichkeit. In dem liebreizenden Babotschka (Schmetterling) steckt allzeit die Babuschka – und umgekehrt. 
Das 2005 gegründete Praktika Theatre orientiert sich mit zeitgenössischen Stücken namhafter Regisseure aus ganz Europa am Puls der neuen Grossstadtgeneration.

Im Anschluss an die Vorstellung vom Fr 16.11. findet ein Publikumsgespräch in Anwesenheit der Künstler statt.

Autorin & Regie: Svetlana Zemliakova
Bühnenbild: Alina Brovina, Aleksandra Dashevskaya Darsteller: Marina Vorozhishcheva, Yana Gur'ianova, Irina Latushko, Nadezda Lumpova, Elena Makhova, Inna Sukhoretskaia, Aleksandr Kashcheev

CHF 35.- / 20.-

THEATER / SCHAUSPIEL
16.11.12
20.00h
17.11.12
20.00h


BETEILIGTE KÜNSTLER
Praktika Theatre