Am 29. September 2021 eröffnet CULTURESCAPES seine 16. Ausgabe. Sie ist zugleich Auftakt zu einer neuen Festivalreihe, die Regionen von globaler Bedeutung in den Fokus nimmt.

Im Rahmen von CULTURESCAPES 2021 Amazonas werden zwei Monate lang Kunstschaffende aller Sparten aus Brasilien, Kolumbien, Peru, Bolivien und Ecuador an über 40 Bühnen und Häuser in der ganzen Schweiz eingeladen. Auch diesmal geht CULTURESCAPES mit seiner Programmgestaltung über das Bekannte und oft Gesehene hinaus.

Mit seiner Ausgabe 2021 will CULTURESCAPES den Amazonas als kritischen ökologischen und sozialen Raum lesbar machen und einen vertieften Wissensaustausch mit der Schweiz und Europa herstellen. CULTURESCAPES will auch das Bewusstsein schärfen für die Bedrohung des Amazonas durch den Klimawandel, die Bedeutung indigener Kulturen und die globale soziale Verantwortung.

Den Rahmen für diese Annäherung und Erforschung bilden vier thematischen Linien, die sich überschneiden und miteinander verbunden sind:

Wasser
Der Amazonas als Netz von Wasserwegen verbindet den Kontinent von den Anden bis zum Atlantik. Der Fluss dient als Kreislaufsystem für den Tropenwald und für die Menschen, die um ihn herum leben. Eine Metapher für das Leben, die Vernetzung und die Kommunikation.

Anthropozän
Das neue geologische Zeitalter, geprägt vom menschlichen Einfluss auf die Erde, bringt Herausforderungen wie den Klimawandel mit sich. Und fordert uns auf, Konzepte wie Fortschritt und Entwicklung anders zu denken. Die Suche nach neuen Formaten für die Beziehungen zwischen den Völkern sowie zwischen Menschen und anderen Spezies ist dringend nötig und ein wichtiges Thema für viele Künstler.

Entkolonialisierung
Die Kolonialgeschichte Südamerikas hat ein Umfeld des intensiven und oft angespannten Zusammenlebens verschiedener Gemeinschaften und Kulturen hervorgebracht. Diese Gesellschaften, ihre Traditionen und Lebensweisen, ihre Geschichten und Visionen, Rechte und Kämpfe, die Wechselbeziehungen untereinander und mit der Natur bilden den Kern des Amazonas als sozialer Raum. Ihre Stimmen sollen durch die Textur des Festivals hörbar gemacht werden.

Gewalt und Frieden
Sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart: In Südamerika und in seinem amazonischer Teil ist Gewalt weit verbreitet. Welche Rolle spielt Europa heute in diesen Prozessen? Welchen Blick haben Künstler*innen und Denker*innen auf Fragen von Frieden und Versöhnung?

Ein weiterer, übergreifender Schwerpunkt des Festivals ist der überwältigende Einfluss von COVID-19 auf die Region. Die Pandemie hat sich auch auf die Vorbereitungen zu CULTURESCAPES 2021 Amazonas ausgewirkt. Wir sind zuversichtlich, dass das Festival zwischen Ende September und Anfang Dezember stattfinden kann, sowohl mit den gewohnten physischen als auch mit neuen virtuellen Formaten.

CULTURESCAPES ist ein spartenübergreifendes Festival. Wir sind bestrebt, einen grenzüberschreitenden kulturellen Dialog, gegenseitiges Lernen zwischen unterschiedlichen Kulturen sowie Zusammenarbeit und Vernetzung zu fördern. Unsere Mission ist es, uns als Plattform für eine integrativere, plurikulturelle, offenere und verantwortungsvolle Gesellschaft zu engagieren.

Seit 2003 fokussiert das Festival die Kulturlandschaft eines Landes oder einer Region. Mit Sitz in Basel agiert das Festival weit über die Stadt und die Schweiz hinaus, bezieht bis zu zehn weitere Schweizer Kantone sowie die angrenzenden Regionen Deutschlands und Frankreichs ein.

Mit jeder Festivalausgabe steigt die Zahl der Partner*innen und der Besucher*innen stetig. Gegenwärtig kooperieren wir mit rund 40 kulturellen Institutionen in der Schweiz.

Das Festival findet jeweils im Herbst statt und dauert zwei Monate, während denen über 200 Veranstaltungen präsentiert und fast 60.000 Besucher*innen begrüsst werden. Mit jeder neuen Ausgabe erforscht das Festival unterschiedliche kulturelle und soziale Erfahrungen, von Georgien (2003) über Israel (2011), den Balkan (2013), Tokio (2014) und Island (2015) bis Griechenland (2017) und Polen (2019). Das Festival umfasst darstellende und bilden Künste, Film und Literatur, Hochschulvorträge, öffentliche Debatten sowie Programme, die speziell auf ein jüngeres Publikum zugeschnitten sind.

Team

Stiftungsrat

Partner*innen


Verpasse keine Highlights und Neuigkeiten
von CULTURESCAPES!