Basel Sinfonietta «Auf zur Polonaise»

Unter der Leitung von Baldur Brönnimann werden Auftragswerke von Cécile Marti, Paweł Hendrich, Katharina Rosenberger und Piotr Roemer sowie «Exordium» (2016) von Oscar Bianchi gespielt.
Credits: © Gregor Brändli

Basel Sinfonietta, Baldur Brönnimann (Leitung), Łukasz Długosz (Flöte)

Die Basel Sinfonietta ist ein auf zeitgenössische Musik spezialisiertes Sinfonieorchester. In Zusammenarbeit mit führenden Komponist_innen der Gegenwart wurden bisher über 160 Uraufführungen und Schweizer Erstaufführungen zum Erklingen gebracht.

CULTURESCAPES Polen ist für das Orchester ein willkommener Anlass, ein Programm mit neuen Werken von jungen Komponist_innen aus Polen und der Schweiz zusammenzustellen. Unter der Leitung ihres Chefdirigenten Baldur Brönnimann (*1968) werden Auftragswerke von Cécile Marti (*1973) (UA), Paweł Hendrich (*1979) (UA), Katharina Rosenberger (*1971) und Piotr Roemer (*1988) (UA) sowie «Exordium» (2016) von Oscar Bianchi (*1975) gespielt. Die Kompositionsaufträge wurden von CULTURESCAPES, der Basel Sinfonietta und dem Festival Warschauer Herbst vergeben.

Musiker_in
Basel Sinfonietta
Baldur Brönnimann
Łukasz Długosz

Ausserdem

+
aBkwLcpeCCsqtv3DOj5fnRS4RYtFtOYA7K0bTLzW.jpeg
KAROL SZYMANOWSKI «KRÓL ROGER»
Sizilien im Mittelalter: König Roger versucht verschiedene kulturelle Einflüsse unter seiner Herrschaft zu vereinen.
+
HZY5iUdbgAuwxaAZ5icnceI8QJNZ7sxaU9b9dOvT.png
Premiere: Michał Borczuch «Der standhafte Prinz»
Schauspiel von Pedro Calderón de la Barca. Der in Krakau geborene und mehrfach ausgezeichnete Regisseur Michał Borczuch gibt mit diesem Stück sein Debüt in Basel.

Newsletter abonnieren