slide
CULTURESCAPES POLEN

Programm jetzt online!

5. Oktober – 6. Dezember
slide
CULTURESCAPES POLEN

«On the Edge»

Der 7. Band der CULTURESCAPES-Buchreihe ist da!
mpJvRS0OEbQzbDeYwlLLOxecpXWDHK87sbsTVxO2.jpeg
Theater
Theater

Premiere: Michał Borczuch «Der standhafte Prinz»

19:30
19/10
Schauspielhaus, Theater Basel
fLV56jeKU80XEgqBxks8JkdqtH7UbwRjmlG3IGch.jpeg
Theater
Theater

Jarosław Fret «Anhelli. The Howl»

19:30
01/11
neuestheater.ch
19:30
02/11
neuestheater.ch
Literatur
17. Oktober 2019

Olga Tokarczuk: Abgesagt

Mit grossem Bedauern muss Olga Tokarczuk ihre Reise in die Schweiz verschieben.
Festival
09. Oktober 2019

Eröffnungs-Fotos

Impressionen der Eröffnung von CULTURESCAPES Polen sind jetzt online. Vielen Dank an alle, die dabei waren!
Theater
03. Oktober 2019

Spezialangebot La Filature

9. & 11. Oktober: CULTURESCAPES Publikum Spezialangebot für zwei Vorstellungen in La Filature, Mulhouse
Festival
26. September 2019

Das Programm ist da!

Das vollständige CULTURESCAPES Polen Programm ist jetzt online. Viel vergnügen beim stöbern!
13. September 2019
+
wrSPPGWSrh9anFvdaVAl4xQdJ45DnwfnxaFHtC55.jpeg
Wiktoria Wojciechowska «Sparks» & Lucas Olivet «Kopiec Bonawentura»
Wiktoria Wojciechowska skizziert ein facettenreiches Porträt des Krieges in der Ukraine. Lucas Olivet schlägt eine imaginäre und transnationale Antwort vor.
+
F24dRQI9MrxA7nhS7zq7shtCGuuSicnfEU5iZMhx.jpeg
Zeit/Ge/Schichten. Von kollektiven und persönlichen Narrationen
Die von Ines Goldbach kuratierte Ausstellung setzt sich mit den Fragen der Geschichte und deren Einfluss auf das aktuelle Zeitgeschehen auseinander.
01. Oktober 2019
+
YpFzTHgKVGeq0l9pet4NcaEIiZAUKcszVqQCPjwv.jpeg
Paweł Pawlikowski «Von den Unwägbarkeiten der Liebe»
Er ist der grosse Denker, der künstlerische Philosoph, Oscarpreisträger und gegenwärtig einer der versiertesten Autoren des europäischen Films. Paweł Pawlikowski nimmt sich Zeit, um seine feinen, mit leiser Wucht über ihr Publikum einbrechenden Arbeiten zu kreieren.
+
YpFzTHgKVGeq0l9pet4NcaEIiZAUKcszVqQCPjwv.jpeg
Paweł Pawlikowski «Von den Unwägbarkeiten der Liebe»
Er ist der grosse Denker, der künstlerische Philosoph, Oscarpreisträger und gegenwärtig einer der versiertesten Autoren des europäischen Films. Paweł Pawlikowski nimmt sich Zeit, um seine feinen, mit leiser Wucht über ihr Publikum einbrechenden Arbeiten zu kreieren.
07. Oktober 2019
+
YpFzTHgKVGeq0l9pet4NcaEIiZAUKcszVqQCPjwv.jpeg
Paweł Pawlikowski «Von den Unwägbarkeiten der Liebe»
Er ist der grosse Denker, der künstlerische Philosoph, Oscarpreisträger und gegenwärtig einer der versiertesten Autoren des europäischen Films. Paweł Pawlikowski nimmt sich Zeit, um seine feinen, mit leiser Wucht über ihr Publikum einbrechenden Arbeiten zu kreieren.
09. Oktober 2019
+
YfXhUiZMwPhAFfJBsE8XEQ252ByUxKzxl5ULMgkk.jpeg
Tadeusz Kantor «Où sont les neiges d’antan»
Tadeusz Kantor gilt als einer der renommiertesten polnischen Künstler des 20. Jahrhunderts. Mit kritischem Blick auf die verdrängte Geschichte Polens widmet sich sein unabhängiges Untergrundtheater der Alltagsrealität.
18. Oktober 2019
+
1ST8MPocuQa3pfqDLRYw55pmPld4n5Q01fiyzbem.jpeg
Apparatum: Pan Generator für das Adam Mickiewicz Institut
In der interaktiven Installation können eigene elektroakustische Stücke komponiert werden. Sie gründet auf dem Erbe des Experimentalstudios des polnischen Rundfunks, eines der ersten Studios, das diese Musik produzierte.
+
z8WCT69SR9NvevP8IT86oMh4z1c8fFgWTGifabqA.jpeg
Quarks, Elefanten & Piroggen: Polen in 100 Worten (Culture.pl)
Kann man durch den Wortschatz etwas über dessen turbulente Geschichte, reiche Kultur und dynamische Gesellschaft erfahren? Begleiten Sie uns bei der Erkundung der polnischen Kultur und Geschichte durch die polnische Sprache.
+
yiAQx14Z4cXiRNuhFfUH6O8abuTSKY2VdvaqyjGH.jpeg
Diana Lelonek «Center for the Living Things»
2016 gründete die polnische Künstlerin und Aktivistin Diana Lelonek das «Center for the Living Things». Das Projekt ist als lebendiges und stets wachsendes Archiv menschlicher Abfälle gedacht.
20. Oktober 2019
+
wH4tvDB4DMpPLjtvgCQ9ocEpgtmb8Jln1UKr4ARx.jpeg
Krzysztof Kieślowski «Dekalog» (Teile 1 - 5 und 6 - 10)
Ein Warschauer Wohnblock wird zum Handlungsort für Geschichten von Liebe, Tod, Glaube, Leid und Freude. Der Zufall führt Regie, wenn sich die Menschen näherkommen oder Gewalt antun.
+
ANrAXPaJAX7Dsk1KZLa14pJXVlfEGqJD6SuA5x5R.jpeg
Ave Maris Stella: Basler Münsterkonzerte mit Jarosław Tarnawski (Orgel)
Jarosław Tarnawski ist mehrfacher Preisträger bei internationalen Orgelwettbewerben. Er spielt Werke von: Johann Sebastian Bach, Marcel Dupré, Karol Szymanowski und Feliks Nowowiejski.
21. Oktober 2019
+
gdSr8XPCpIJI4lrp8ooOddNBOyBwohBd740nyVHZ.jpeg
A Sonic Masterclass: Kwartet Śląski (Silesian Quartet) & Piotr Sałajczyk (Klavier)
Das international tourende Kwartet Śląski (Silesian Quartet) gilt als eines der führenden Kammermusikensembles Polens. Sie präsentieren Streichquartette von Grażyna Bacewicz und Bettina Skrzypczak.
+
DH1ZLKnsZSKZJT5aIeziDvFn2njxvTxPRErVDluS.jpeg
Dialog: Agata Zubel
Die polnische Sängerin und Komponistin Agata Zubel ist eine herausragende Erscheinung in der internationalen Szene der zeitgenössischen Musik. Ihr Soloprogramm eröffnet sie mit dem Klassiker für Stimme solo schlechthin, der «Sequenza III».
22. Oktober 2019
+
GTTQ5yKpBxTOS60V0MSgwT2erjgGT8VOJSYDssly.jpeg
Die Welt lesen: Emilia Smechowski «Rückkehr nach Polen»
Der Buchclub «Die Welt lesen» in Basel macht eine literarische Weltreise. Im Oktober ist die literarische Destination Polen.
+
gdSr8XPCpIJI4lrp8ooOddNBOyBwohBd740nyVHZ.jpeg
A Sonic Masterclass: Kwartet Śląski (Silesian Quartet) & Piotr Sałajczyk (Klavier)
Das international tourende Kwartet Śląski (Silesian Quartet) gilt als eines der führenden Kammermusikensembles Polens. Sie präsentieren Streichquartette von Grażyna Bacewicz und Bettina Skrzypczak.
23. Oktober 2019
+
GTTQ5yKpBxTOS60V0MSgwT2erjgGT8VOJSYDssly.jpeg
Die Welt lesen: Emilia Smechowski «Rückkehr nach Polen»
Der Buchclub «Die Welt lesen» in Basel macht eine literarische Weltreise. Im Oktober ist die literarische Destination Polen.
+
ku7v3eFjhCHMXGxtbwI6PW7xkjpBpXLVy2tSl4po.jpeg
Anna Karasińska «Fantazja»
Wie der Titel vermuten lässt, spielt «Fantazja» mit der Fantasie. Genauer: Mit der Fantasie des Publikums. Gibt es Dinge, die im Theater nicht vorstellbar sind?
24. Oktober 2019
+
iwbsF6i5K72hsXV9zkFkezVXpUtb7VWmyyhjpl7u.jpeg
Vernissage: Joanna Piotrowska «Stable Vices»
Die Schwarz-Weiss-Fotografien und Filme von Joanna Piotrowska fangen die alltäglichen Dramen menschlicher Beziehungen ein. In ihrer ersten institutionellen Einzelausstellung in der Schweiz stellt die Künstlerin neue für Basel entstandene Filme und Fotoarbeiten vor.
+
FjdWmr9sKNeTjjHIAjDx5JHTukT6bkS7JaEL6uqJ.jpeg
Katarzyna Trzaska «iHumans & The Village of Swimming Cows»
«iHumans» ist eine im Fernsehtheaterformat «Teatroteka» gedrehte Science-Fiction-Komödie über elektronische Menschen, die in der nahen Zukunft die perfekten Lebenspartner_innen werden.
+
DyROa1Oih93li33F4xoSsbi5ELjnztKJakjZNlyU.jpeg
Komeda Ahead: Oleś Brothers Featuring Bartek Pieszka (Vibraphon)
Was Chopin für die Klassik ist, ist Krzysztof Komeda (1931 – 1969) für den Jazz. Insgesamt schrieb er die Musik zu 70 Filmen, darunter «Tanz der Vampire» oder «Rosemary’s Baby».
${date}
{%each(i, event) events %}
+
${event.title}
${event.description}
${event.category.name}
${event.directors}
{%each(i, holding) event.holdings %}
${holding.time}
${holding.date}
${holding.city}
{%/each%}
{%/each%}
  • ${page}
  • ${page}
  • Load more
  • ${page}
  • ${page}
  • Programmheft downloaden

    Newsletter abonnieren